Nachhaltige Produkte für dein Zuhause
10% Rabatt - Versandpause bis 01.03
Versand mit DHL GoGreen
10% Rabatt - Versandpause bis 01.03

17.02.23

Marmelade (daheeme)_(2)

Marmelade einwecken

Marmelade einzukochen bzw. einzuwecken ist besonders einfach und sorgt dafür, dass man sich auch im Winter immer über einen kleinen Gartengruß freuen kann.

Benötigt werden neben Früchten, Zucker und Geliermittel nur die passenden Weck Gläser und ein Einkochautomat oder großer Kochtopf. Im Folgenden zeigen wir, wie man in 5 Schritten Marmelade oder auch Konfitüre im Weck Glas einkocht.

Marmelade einwecken in 5 Schritten

1. Früchte putzen

Den Anfang macht die Auswahl der Früchte. Es sollte ausschließlich reifes, aber nicht fauliges Obst verwendet werden. Grünzeug sowie größere Kerne werden entfernt und die Früchte vor dem Verarbeiten gesäubert.

2. Gläser sterilisieren

Hygiene ist beim Einwecken für eine lange Haltbarkeit der Lebensmittel unglaublich wichtig. Vor dem Benutzen werden deswegen alle Gläser, Deckel und Gummiringe sterilisiert. Dies funktioniert besonders einfach in einem Topf mit kochendem Wasser.

3. Marmelade kochen & umfüllen

Ist die Marmelade nach Anleitung gekocht, geht es ans Umfüllen. Dabei sollten die Weck Gläser aber nicht überfüllt werden. 1-2 cm Luft zum Glasrand sind perfekt. Um größere Kleckereien zu vermeiden, hilft ein Marmeladentrichter . Anschließend werden die Weck Gläser mit jeweils einem Glasdeckel, dem passenden  Gummiring  und zwei Einkochklammern verschlossen.

4. Einwecken

Fruchtige Konfitüre, Marmelade oder Gelee wird für eine lange Haltbarkeit für 10 Minuten bei 90 Grad eingekocht. Für eine genaue Einhaltung der Temperatur sollte ein Kochtopf oder Einkochautomaten verwendet werden. Die Gläser müssen dabei zu ¾ im Wasser stehen. Das Einkochen im Backofen hingegen ist zu ungenau.

5. Beschriften

Ist die Marmelade fertig eingekocht und erkaltet, muss sie nur noch beschriftet werden. Dafür eignen sich Etiketten oder ein Glasmaler. Neben der Marmeladensorte gehört auch das Einkochdatum (Monat, Jahr) auf das Glas.

Kleiner Tipp: Entfernt nach dem Einkochen und Abkühlen der Marmelade die Einkochklammern. So lassen sich die Gläser im Vorratsschrank ganz einfach stapeln und nicht dichtgewordene Gläser können aussortiert und gleich gegessen werden.

Marmelade einwecken


Heiß abfüllen oder einkochen?

Aus Omas Marmeladenküche ist auch das heiße Abfüllen sprich Einmachen in Schraubgläsern bekannt. Diese Form der Haltbarmachung funktioniert mit Weck Gläsern allerdings nicht! Die Weck Gläser benötigen immer ein Einkochen auch Einwecken genannt im Kochtopf oder Einkochautomaten, damit sich in den Gläsern ein Unterdruck bildet. Nur so sitzt der Deckel wirklich fest auf dem Glas und die Marmelade ist auch ungekühlt lange haltbar. Das Einmachen also heiße Abfüllen hat auch noch einen weiteren Nachteil, denn es wird ein sehr hoher Zuckergehalt benötigt, damit die Marmelade länger haltbar ist.

Geliermittel für Marmelade

Im Supermarkt sieht man vor allem Gelierzucker im Mengenverhältnis 1:1, 1:2 oder 1:3. Dabei lässt sich die Süße der Marmelade mit dem fertiggemischten Zucker nur schwer bestimmen. Aus diesem Grund empfehlt es sich zum Einkochen von Marmelade Zucker und ein separates, natürliches Geliermittel wie zum Beispiel Pektin zu verwenden.

Gut zu wissen: Äpfel, Zitronen und Quitten haben bereits einen sehr hohen Pektingehalt, weshalb sie als Marmelade schneller gelieren. Ein weiteres veganes Geliermittel ist Agar Agar, welches aus Algen hergestellt wird. Ein Teelöffel gelieren dabei bis zu 500g Früchte. 

Marmelade einkochen Weck Glas


Marmelade einkochen ohne Gelierzucker

Zutaten:
- 800g Beeren (zum Beispiel Himbeeren)
- 150g Zucker
- 2 gehäufte TL Agar Agar

Zubereitung:
Die Himbeeren oder andere Beeren wir Johannisbeeren erhitzen und mit Zucker verrühren. Bei sauren Sorten wie Jostabeeren die Zuckermenge ggf. noch erhöhen. Das Geliermittel Agar Agar nach Packungsbeilage mit etwas Frucht anrühren und hinzufügen. Darauf achten, dass keine Klumpen entstehen.

Die Marmelade (Konfitüre) aufkochen lassen und eine Gelierprobe machen. Bei unter 35 Grad wird das Agar Agar fest. Anschließend wird die Marmelade heiß in kleine Weck Gläser gefüllt und mit einem Gummiring, dem passenden Deckel und zwei Einkochklammern verschlossen. Die Einkochzeit beträgt 10 Minuten bei 90 Grad im Einkochtopf.